Höhere Berufsbildung

Die Türen zu diesem Berufsfeld stehen Ihnen offen nach erfolgreich absolvierter Grundbildung oder bei gleichwertigem Kompetenznachweis.
Die Ausbildung ist eidgenössisch anerkannt und führt zum Diplomabschluss mit eidgenössisch geschütztem Titel
«dipl. Pflegefachfrau HF / dipl. Pflegefachmann HF».

 

Die Angebote

Dipl. Pflegefachfrau HF / Dipl. Pflegefachmann HF

Arbeitsfeld Pflege und Betreuung von somatisch erkrankten Menschen

Sie sind Expertin oder Experte für alle Fragen rund um das Thema Gesundheit und Krankheit. Sie pflegen und betreuen Kinder, Frauen und Männer jeden Alters im Akutspital, in Pflegeheimen oder zu Hause. Zum Beispiel Patienten nach einer Operation, mit einer Krebserkrankung, Unfallopfer oder pflegebedürftige Betagte. Sie begleiten Angehörige und setzen sich ein für gesundheitsfördernde Massnahmen in und ausserhalb der Institution.

Arbeitsfeld Pflege und Betreuung von psychisch erkrankten Menschen

Sie sind Expertin oder Experte für alle Fragen rund um das Thema Gesundheit und Krankheit. Sie pflegen und betreuen Kinder, Frauen und Männer jeden Alters mit psychischen Erkrankungen, ambulant oder stationär. Zum Beispiel Patienten mit einer Depression, Schizophrenie, Entwicklungsstörung oder mit einer Suchtproblematik. Sie begleiten Angehörige und setzen sich ein für gesundheitsfördernde Massnahmen in und ausserhalb der Institution.


Mehr Informationen zu den Bildungsgängen

Sie sind hier: Startseite / Höhere Berufsbildung