Schweizerisches Netzwerk gesundheitsfördernder Schulen

 

Hintergrund des SNGS

 

Das Europäische Netzwerk Gesundheitsfördernder Schulen (ENHPS) ist ein Programm der WHO, der EU und des Europarates. Seit 2007 wird es als Schools for Health in Europe network (SHE network) vom NIGZ, einem WHO-Zenter in den Niederlanden koordiniert. Die Schweiz ist seit 1993 beteiligt. Radix koordiniert das Schweizerische Netzwerk im Auftrag des Bundesamtes für Gesundheit und Gesundheitsförderung Schweiz. Zur Zeit sind 952 Schulen in der Schweiz Mitglied des Netzwerkes. Sie haben sich verpflichtet, während mindestens drei Jahren an einem auf ihre Schule zugeschnittenen Programm zu arbeiten. Dieses gestaltet sich daher von Fall zu Fall ganz unterschiedlich und deckt eine breite Themenpalette ab. Weitere Informationen zum SNGS finden sie hier

 

Unsere Philosophie:

 

Wir verstehen unsere Institution, das Bildungszentrum Gesundheit und Soziales Kanton Solothurn, als soziale Organisation. Alle Beteiligten (Lernende, Studierende, Lehrpersonen, Leitung, zentrale Dienste und Dozentinnen und Dozenten) stehen in einer wechselseitigen Beziehung und prägen dadurch das Klima und den Charakter unserer Schule als Arbeits- und Lernort.

 

Unserer Aktivitäten (2010):

 

Februar 2010 - Gesundheitsförderung in der Praxis

12 Lernende Gummibären (DN II H06 P). Die Lernenden führten auf 3 verschiedenen Stationen in den Praxis (Psychiatrie: Tagesklinik, Noscresco, St.Urban) mit den Patienten gesundheitsfördernde Aktivitäten durch. Die Praxis zeigte sich sehr erfreut und zufrieden mit diesen Aktivitäten und auch für die Lernenden war es zufriedenstellend.

 

Februar 2010 - Verteilung der Flyer: Sitzen am Computer

Allen Mitarbeitenden des BZ-GS wurde ein Flyer zum Thema „Sitzen am Computer“ auf das Pult gelegt.

 

Februar 2010 - Auftritt der Klasse HFS 08 an der Diplomfeier

Die Studierenden bereiteten im Rahmen des Unterrichts Professionalisierung ihre Mitbeteiligung an der Diplomfeier vor. Das Heraustreten und das sich beschäftigen mit der Thematik „Schweigen ist Silber, Reden ist Gold“ für die Pflegegenden bewirkt Empowerment. Die Studierenden hatten Fruede an ihrem Auftritt.

 

März 2010 Montage des Ideen-Briefkastens

Ein Plakat wurde gestaltet und samt dem Briefkasten in Olten montiert, in Solothurn hängt einfach das Plakat mit dem Verweis auf den Briefkasten in Olten.

 

April 2010 Projekt zur Entwicklung der Grundlagen für die Einführung eines Schülerrates

Die Klasse HF-07 S erarbeitet die Grundlagenpapiere, den Namen und ein Signet für den GeSo-Rat (Gesundheit und Soziales)

 

Mai/Juni 2010 Gesundheitsförderung im öffentlichen Raum

Mit den HF-Klassen 07 Somatik + Psychiatrie beide Klassen hatten den Auftrag mit dem Thema Gesundheitsförderung in der Öffentlichkeit eine Sequenz durchzuführen.

 

Oktober/November 2010 Apfelaktion

An alle Mitarbeitenden des BZ-GS wurde ein Apfel zum Thema "Herbstzeit ist Apfelzeit" verteilt.

 

Unsere Aktivitäten (2011)

 

März 2011 Tulpenzwiebelaktion

Unter dem Motto "der Frühling ist da und Neues entsteht" hat jeder Miterbeitende eine Blumenzwiebel bekommen.

 

Mai 2011 Kuh -Yoga

"Mach mit und Lach mit" war das Motto der Kuh-Yoga-Flyer auf den Toiletten des BZ-GS Olten und Solothurn.

 

 

 

Mitglieder der SNGS Gruppe

 

Bortuluzzi Bruno Facility Management                            Hänzi Verena Berufsschullehrerin

Kokot Stefanie Berufsschullehrerin                                Wensing Erwin Berufsschullehrer

Schwab Marianne Berufsschullehrerin                             Zimmermann Cornelia Berufsschullehrerin

Zahnd Peter Stellvertreter des Rektors

Sie sind hier: Startseite / Das Bildungszentrum / SNGS